Archiv der Kategorie: wirr und klar

Dieser Moment

Vielleicht ist gerade jetzt, alles perfekt. Vielen Dank. Ich liebe dich.

Veröffentlicht unter an dich, wirr und klar | Hinterlasse einen Kommentar

Stark.

„She’s a lonely young girl She’s the sister of the moon Her heart is like November Though she wants it to be June Larger than life she’s standing there so tall….“ Man will nicht reden, man will nichts hören. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gedanken, musik, wirr und klar, wuensche | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Niemals mehr

Dieses Lied. Wann immer diese Klänge ertönten, sprang sie auf, ihre Augen leuchteten. Diese Farbe. Was immer diese Farbe hatte – sie musste es haben. Sie kann es nicht mehr hören und sehen. Sie ist fort. Weg für immer. Woanders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gedanken, wirr und klar | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Traum von Freiheit

Den Wind um die Nase, die Straße unter den Raedern und ein Ziel, welches in weiter Ferne am Horizont erscheint. Unterwegs von hier nach da- hauptsache unterwegs und schnell. Warum nimmt mich keiner mit, ich will doch nur traeumen, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter wirr und klar, wuensche | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Someday

Eines Tages bin ich groß. Und dann werde ich Biker. Oder Baeuerin. Oder auch Hubschrauberpilotin. Oder leidenschaftliche Kartoffelesserin, Kruemelmonster, Perlentaucherin, Kirschkernweitspuckerin, proffessionelle Bloggerin, Koenigin, Ritter, Katzenfluesterin, Rumreiserin oder Vorleserin. Ich finde, dass das durchaus passable Aussichten sind und diese einmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter streugut, wirr und klar | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare