Gelesen: Shatter Me (Tahereh Mafi)

Ich bin beeindruckt!

Erneut ein Buch mit weiblicher Hauptperson, erneut ein dystopisches Setting, erneut etwas völlig neues!

Ich verrate euch nicht mehr als es der Umschlag des Buches tut:

I have a curse. I have a gift.“
I’m a monster. I’m more than human.“
My touch is lethal. My touch is power.“
I’m there weapon. I will fight back.“

Mehr gibts nicht, das muss reichen. Alles andere würde zu viel verraten. 🙂

Richtig, auch das Buch habe ich auf Englisch gelesen. Diese durchgestrichenen Sätze, aye, die ziehen sich durch das Buch. Eine, wie ich finde, geniale Idee um Gedachtes und Verworfenes, Gesagtes und Gedachtes oder Ähnliches, voneinander zu trennen.

Ich habs kaum aushalten können, wenn ich es mal nicht in der Hand hatte und musste auch dieses Werk in kürzester Zeit weglesen. Zum Glück gibts da noch mehr Bände, die werde ich mir bald besorgen. Erstmal lese ich jetzt allerdings die Highlander-Zeitreise-Reihe rund um „Outlander“ von Diana Gabaldon. *freu*

Also, tut euch den Gefallen und tut euch „Shatter Me” auch an!

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.