Monatsarchive: Oktober 2014

Das wird schon wieder, bestimmt.

Wenn ich dir sage „Alles ist gut“, glaubst du mir dann? Wenn ich dir sage „Ich bin da, komme was wolle?“ Hilft dir das? Wenn ich dir sage „Mach dir keine Sorgen, mich wirst du nicht los?“ Findest du das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter an dich, gefuehle | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Text, ein Anstoß

Gestern bekam ich von jemandem, den ich sehr liebe einen Text von Julia Engelmann, einer Poetrie-Slammerin. Ich vermute er heißt „Eines Tages Baby“. Sucht doch mal in einschlägigen Suchmaschinen danach, es lohnt sich. Ich habe ihn gelesen und viel darüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter an dich | 1 Kommentar

Nachts

Der Wecker zeigt 1:58. Zu wach zum Schlafen, zu müde zum Denken. Du könntest jetzt über Probleme philosophieren und grundsätzliche Konflikte lösen. Dich „in die Dunkelheit starrend“ damit befassen was alles soll und wohin wer und was dich bringt. Gespräche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gedanken | Hinterlasse einen Kommentar